Add Your Heading Text Here

Ph.D. & MBA in den Vereinigten Staaten

Preis

€208

monatlich für 24 Monate

40% Rabatt für DJA Mitglieder

Beginne jetzt

* Mit Abschluss dieses Vertrages erklären Sie sich mit dem angegebenen Gesamtbetrag einverstanden. Sie haben das Recht, diesen Betrag in bis zu 24 aufeinanderfolgenden Monatsraten, beginnend mit Vertragsabschluss, zu zahlen. Wenn Sie es vorziehen, alle Kursgebühren im Voraus zu bezahlen, haben Sie Anspruch auf einen Rabatt von 300 EUR.

Programmdefinition

Dies ist ein umfassendes Programm für Studenten und Absolventen, die sich für einen Ph.D. oder andere Rechtsprogramme in den Vereinigten Staaten bewerben wollen. 

Die Deutsche Juristenakademie bietet Workshops und Interviews mit Experten an, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben und bereits erfolgreich an einer der Ivy League Schools wie Harvard, Rice oder Yale studiert haben.  Auf diese Weise können die Bewerber unter anderem mehr über die Gesamterfahrung lernen , die gemeinsamen Herausforderungenerfahren, Tipps zum Bewerbungsprozess erhalten, Fragen stellen und sich mit anderen Bewerbern treffen.

Bewerbungsprozess

Bewerbungsvoraussetzungen und die wichtigsten Insider-Schritte werden den Bewerbern dieses Programms als Bericht zur Verfügung gestellt. 

Die Deutsche Juristenakademie unterstützt Sie bei allen Bewerbungsschritten und stellt eine persönliche Verbindung in der Zulassungsstelle des gewünschten Instituts her und unterstützt Sie auch bei der fristgerechten Zusendung dieser Bewerbungsunterlagen an den persönlichen Ansprechpartner. 

Die Deutsche Juristenakademie unterstützt alle Schritte des Bewerbungsverfahrens für Universitäten wie die Harvard University oder die Boston University, sowie anderen Universitäten der Ivy League in den USA. 

Die Deutsche Juristenakademie bietet Anleitungen, spezielle Hinweise, Unterstützung und Ratschläge für die Vorstellungsgespräche des gewünschten Instituts. 

Die Deutsche Juristenakademie bietet Beratung und Unterstützung bei allen erforderlichen Bewerbungsformularen, Vorbereitung der Lebensläufe, Anschreiben, Einholen der richtigen Referenzschreiben, persönliche Vorstellung der wichtigsten Interessengruppen an den gewünschten Universitäten für die Bewerber und schafft die individuelle Möglichkeit, wertvolle persönliche Referenzschreiben zu erhalten, die sogenannte Game Changer für die Bewerbungsprozesse sein werden. Die Einhaltung von Fristen ist ein sehr wichtiger Faktor im Bewerbungsprozess an amerikanischen Universitäten, daher werden die sogenannten Learning Journey Maps mit den entscheidenden Fristen und wichtigen Prozessschritten den Bewerbern einen enormen einzigartigen Wert bieten.

Unterkunft und Reisen

Die Deutsche Juristenakademie unterstützt den Visumantragsprozess. 

Die Deutsche Juristenakademie berät die Bewerberinnen und Bewerber bei der Unterbringung, welche durch die DJA organisiert wird, sowie bei der Anreise, Studiengebühren sowie den notwendigen Versicherungsinformationen des angestrebten Studiengangs.  Diese Informationen werden als Bericht nach der Zulassung des Studierenden zum beantragten Programm zur Verfügung gestellt. 

 

Vorteile des Programms

Den Studierenden wird eine persönliche Betreuung angeboten. 

Alle Bewerber dieses Programms erhalten in den 2-4 Jahren Ihres Aufenthalts, je nach Postgraduierten- oder allgemeinem Studiengang eine maßgeschneiderte Learning Journey Map für ihren Bildungsweg.  Dies wird eine professionelle Anleitung und ein persönlicher Wegweiser für sie sein, der Ihnen die richtigen Tools, Schritte, Prozesse, Fristen und Ressourcen aufzeigt, um ihre Ziele sicher zu erreichen. 

Die Deutsche Juristenakademie führt Interviews mit den Bewerbern, um ihre zukünftigen Ziele zu verstehen.  Dieses Interview wird von einem DJA-Experten mit ähnlicher Erfahrung geführt. 

Die Deutsche Juristenakademie legt eine Forschungsstudie zu den gewünschten Leistungen für den Bewerber vor. 

Die Deutsche Juristenakademie bietet ein Vorstellungsgespräch mit einem Experten an, der bereits über die gewünschten Erfahrungen verfügt oder in einer Position ist, die der Bewerber erreichen möchte. 

Dieses Programm bietet den  Bewerbern, direkt mit den Studierenden und Dozenten und Professoren der gewünschten Universität in Kontakt zu treten, diese umgehend nach Beginn des jeweiligen Studiengangs zu treffen und sofort integriert zu sein.

LL.M.- und Zertifikatsabschlüsse

Dies ist ein sehr maßgeschneidertes und exzellentes Programm, das jedem Bewerber, der sich in den USA für einen Abschluss oder ein Zertifikatsprogramm bewerben möchte, umfassende Anleitung und Unterstützung bietet.  Das erfahrene Team deutscher und amerikanischer Anwälte der Deutschen Juristenakademie wird unseren Bewerbern Unterstützung sowie die notwendigen Fähigkeiten und Ressourcen zur Verfügung stellen, um ihre höchsten Ziele zu erreichen.

 

Alumni-Netzwerk & Mitgliedschaft

Absolventen dieses Programms werden Mitglied im Alumni-Netzwerk der Deutschen Juristenakademie 

Studenten dieses Programms haben eine vollqualifizierte DJA-Mitgliedschaft für 1 Jahr 

 

Praktikumsmöglichkeit

Studenten dieses Programms können bei entsprechendem Wunsch ein internationales Praktikum bei globalen Unternehmen oder den besten und spannendsten Anwaltskanzleien der Welt erhalten

Immersion

Dir Immersion ist eine persönliche Veranstaltung, die es allen Mitgliedern ermöglicht, sich von Angesicht zu Angesicht zu treffen, sich mit Fakultäten und Dozenten während der Veranstaltungen zu vernetzen und an praktischen, geführten Lernübungen teilzunehmen. 

Am Ende des Programms findet eine Immersion statt, die persönlich* entweder in München oder Boston, MA USA oder in einer anderen Stadt auf der Welt stattfindet. 

Bei diesen persönlichen Erfahrungen treffen Sie Ihre Kommilitonen weltweit persönlich, vernetzen sich bei Veranstaltungen mit Dozenten und Professoren und nehmen an praxisorientierten Lernübungen teil.

Sie tragen die Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten für die Immersion.  Spezifische Details zu Hotelkosten und Standort können je nach Veranstaltung variieren. 

Da es sich um ein Programm ohne Abschluss handelt, können wir internationalen Studierenden, die an einem Immersionsprogramm teilnehmen, keine Visa-Sponsoring anbieten.

*Während Immersionen in der Regel persönlich stattfinden, erfordern die anhaltende COVID-19-Krise und die damit verbundenen eventuellen Reise- und Versammlungsbeschränkungen von Regierungen und Universitäten, dass wir mehrere bevorstehende Immersionen im virtuellen Format durchführen.

**Alle Programme der Deutschen Juristenakademie heißen Teilnehmer aller Hintergründe und Fähigkeiten willkommen.

***Die Deutsche Juristenakademie hat das Recht, den Kurs zwei Wochen nach Anmeldung zu verschieben oder abzusagen.  Bei einer Absage erfolgt eine Rückerstattung der Kursgebühr.

**Der Bewerber trägt alle Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung des gewünschten Instituts. Die Deutschen Juristenakademie übernimmt keine der notwendigen Kosten für das Bewerbungsverfahren, Visumanträge, Universitätsgebühren, Unterkunft der Studierenden sowie notwendige Versicherungen

Hinweise zur Datenverarbeitung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:
DJA Deutsche Juristenakademie GmbH (im Folgenden:Unternehmen )
Sendlinger Straße 38, 80331 München, info@deutschejuristenakademie.de, https:deutschejuristenakademie.com.
Der betriebliche Datenschutzbeauftragte des Unternehmens ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Herrn Vogel, beziehungsweise unter info@deutsche-juristen-akademie.de erreichbar.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung
Wenn Sie uns beauftragen, erheben wir folgende Informationen:
* Anrede, Vorname, Nachname,
* eine gültige E-Mail-Adresse,
* Anschrift,
* Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
* Informationen, die für die erfolgreiche Vertragserfüllung notwendig sind.
Die Erhebung dieser Daten erfolgt:
* um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können;
* um Sie angemessen beraten zu können;
* zur Korrespondenz mit Ihnen;
* zur Rechnungsstellung;
* zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Auftrags und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag erforderlich.
Die für die Beauftragung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

3. Weitergabe von Daten an Dritte
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Bildungseinrichtungen und deren Vertreter sowie Gerichte und andere öffentliche Behörden zum Zwecke der Korrespondenz Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

4. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:
* gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
* gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
* gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
* gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
* gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
* gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
* gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

5. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: info@deutsche-juristen-akademie.de

Data protection

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:
DJA Deutsche Juristenakademie GmbH
(im Folgenden:Unternehmen )
Sendlinger Straße 38 in 80331 München
Info@deutsche-juristen-akademie.de · https://deutschejuristenakademie.com
Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der Kanzlei ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. HerrnHerrn Vogel, beziehungsweise unter info@deutsche-juristen-akademie.de erreichbar.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
Beim Aufrufen unserer Website deutsche Juristenakademie.com werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
* IP-Adresse des anfragenden Rechners,
* Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
* Name und URL der abgerufenen Datei,
* Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
* verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
* Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
* Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
* Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
* zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

3. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
* Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
* die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
* für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
* dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Betroffenenrechte
* gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
* gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
* gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
* gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
* gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
* gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
* gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
* gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

5. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@deutsche-juristen-akademie.de.

6. Datensicherheit
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

7. Google Maps
Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre Einstellungen verändern, so dass Sie Ihre Daten verwalten und schützen können.

8. Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie
* Browser-Typ/-Version,
* verwendetes Betriebssystem,
* Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
* Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
* Uhrzeit der Serveranfrage,
werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.
Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.
Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

9.Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://deutschejuristenakademie.com/Datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.